Home   Warum ich das tue     Kontakt
Kleinanzeigen
Impressum
Claras Netzwerk
Nächste Veranstaltungen für Frauen (*) in Leipzig
(*) Diese Seite richtet sich auch an Trans-, Inter-, und Nichtbinäre Personen
t   k   E
 

Wanderung der Frauenwandergruppe einmal im Monat in Leipzig und in Sachsen,Thüringen und Sachsen-Anhalt (Veranstaltung von claras netzwerk)Wandern

  • mit Janina und/oder Hanka und mittlerweile vielen anderen, kostenlos.

    Interessentinnen schicken mir eine Mail an claras-netzwerk(at)web.de, ich nehme sie dann in die Verteilerliste auf.

    Die Wandergruppe gibt es bereits seit 7 Jahren und wandert einmal im Monat das ganze Jahr hindurch.


  • Die nächste Wanderung findet entweder am 21. oder am 28. Juli 2024 statt.

    Frauen, die erstmals an einer Wanderung teilnehmen, schicken mir (Heidrun Böger) bitte eine Mail an: claras-netzwerk(at)web.de

  • Liebe Frauen

    im Juli begeben wir uns mal in die Nähe von Dresden und wandern von Freital zum forstbotanischen Garten Tharandt und an der wilden Weißeritz zurück nach Freital. Die Tour ist nicht so lang, geht aber etwas hoch und runter und führt hoffentlich überwiegend durch schattigen Wald und am Fluss entlang:


  • https://www.komoot.com/de-de/tour/937343387

  • 14,5 km, 360 m hoch und runter.

  • Wir kehren nicht ein, bitte nehmt Euch Proviant für unterwegs mit. Denkt auch daran, ausreichend Trinken mitzunehmen. Bei sommerlichen Temperaturen mindestens zwei Liter und bei Temperaturen um 30 Grad, besser mehr!

  • Hinfahrt:
    Ab in Leipzig um 8h, Treffpunkt am Gleis 21 um 7:50h
    An in Dresden um 9:44h
    Ab in Dresden um 10:08h
    An in Freital Hainsberg-West um 10:23h


  • Zurück:
    Ab um 16:35h in Freital Hainsberg-West (fährt stündlich)
    An in Dresden 16:50h
    Ab um 17:06h
    An Leipzig Hbf um 18:50h


  • Wir kaufen kein gemeinsames Ticket, aber gebt mir gerne Bescheid, wenn Ihr Interesse an einem gemeinsamen Ticket habt- vielleicht finden sich ein paar Frauen, die ein Ticket zusammen kaufen wollen.

  • Die Wanderung ist am 21. oder am 28. Juli, je nachdem für welchen Termin sich mehr Frauen finden. Wenn Ihr dabei sein wollt, tragt Euch hier ein (Ihr müsst die Kästchen anklicken, um Euch für einen oder beide Termine anzumelden!) und gebt mir Bescheid, von wo aus Ihr mitkommt, wenn der Termin näher rückt.

  • Doodle: https://terminplaner6.dfn.de/de/p/b2f27ae24f5d05e6c794a4198d6050a5-783487

    Viele Grüße
    Janina


  • Rückblick 1: Wanderung am Sonntag, 19. Februar 2023, entlang der Parthe von Leipzig-WanderungSchönefeld bis Taucha. Wanderleiterin war Claudia (Foto unten links).
    parthe

 

 

 

 

Rückblick 2: Wanderung im Elbsandsteingebirge am 12. August 2018, (Foto rechts)



Kulturhistorische Exkursionen durch Mitteldeutschland, organisiert über Claras-Netzwerk

HankaLiebe Frauen,Gera
viele mehr oder weniger große Städte oder auch Dörfer in unserer Umgebung bergen Schätze, die es zu entdecken gilt. Mit Freundinnen haben wir in den letzten Jahren die eine oder andere vor allem Kleinstadt besucht und waren von ihrer Vielfalt und ihrem Reichtum überrascht. Aus dieser Erfahrung bietet Hanka (Foto links) „Kulturhistorische Exkursionen in Mitteldeutschland" an.

  • Beginn war am Sonnabend, 9. September 2023, Gera. Fünf Frauen waren dabei und haben bei dieser kulturhistorischen Exkursion einen abwechslungsreichen, interessanten und harmonischen Tag verbracht (Foto rechts)




    Die zweite kulturhistorische Exkursion führte am Sonntag, 2. Juni 2024, nach Dessau:
         
    Dessau   Insgesamt neun Frauen (nicht alle sind auf dem Foto) nahmen an der zweiten kulturhistorischen Exkursion teil. Diesmal ging es nach Dessau mit einer Führung durch eins der Meisterhäuser.

    Da es allen gut gefallen hat, ist noch in diesem Jahr eine weitere Exkursion, wieder unter der Leitung von Hanka (auf dem Foto hinten rechts), geplant. Interessentinnen können sich schon jetzt bei mir (Heidrun Böger) melden: claras-netzwerk(at)web.de


Weitere Ideen für Veranstaltungen von claras-netzwerk.de in Leipzig

  • Handwerkerseminare, z.B. Baumarkt-Kurs: z.B. Kleinreparturen im Haushalt, Bohren und Dübeln, Fliesenlegen, Laminatboden verlegen, Tapezieren und Streichen Verputzen

  • Stadtführung zur Frauengeschichte in Leipzig

  • Feministisch-politischer Stammtisch, noch kein Termin

  • MDR-Studiotour, noch kein Termin. Internet: https://mdr-die-studiotour.de

  • Gartenseminar mit Hanka Blesse
    Das Seminar dauert ca. 3 Stunden, insgesamt 20 Euro pro Frau. Die Themen werden individuell mit den teilnehmenden Frauen am Beginn des Seminars abgesprochen bzw. könnt Ihr auch im Vorfeld Eure Wünsche mitteilen, was gemacht/gezeigt werden soll.

  • Gemeinsames Kochen: Beim Treffen von an Claras Netzwerk interessierten Frauen am 7. Oktober 2020 in der Leipziger Moritzbastei kam die Idee des gemeinsamen Kochens auf. Maximal 5 Frauen kochen gemeinsam.Das erste gemeinsame Kochen hat bereits stattgefunden bei Angela und Carola in Taucha.
 

Dyke* March in Leipzig am 16. August 2024
  • "Wir sind von der Dyke*March  Leipzig-Gruppe, welche das Ziel verfolgt, angeschlossen an die bundesweiten und internationalen Dyke*Marches, einen Dyke*March 2024 in Leipzig zu organisieren und durchzuführen.

  • Da seit mehreren Jahr(zehnt)en schon wichtige Arbeit für queere und lesbische Sichtbarkeit und Kämpfe in Leipzig geleistet wird, ist es uns natürlich wichtig, sich mit diesen Gruppen, Vereinen, Personen etc. zu  vernetzen und gemeinsam dafür einzustehen.dyke

  • Vielleicht habt hr Lust, die Info zu verbreiten und an euch bekannte lesbische Personen weiterzusenden, unseren Instagram-Post zu teilen oder auch selbst beim Plenum vorbeizuschauen?

  • Was ist der Dyke*March?

    Auch heute werden lesbische Personen und ihre Interessen in der Öffentlichkeit wenig wahrgenommen. Der öffentliche Diskurs über queere Identitäten ist immer noch stark cis-männlich/schwul dominiert. Auf dem  Dyke*March demonstrieren wir deshalb für vielfältige lesbische Sichtbarkeiten, für gesellschaftliche Teilhabe und gegen Ausgrenzung.

  • Der erste Dyke*March überhaupt fand im Mai 1981 im kanadischen Vancouver  statt; in den USA der erste landesweite Dyke*March 1993 in Washington -  mit 20.0000 Teilnehmer*innen. Noch im selben Jahr folgten Marches in  New  York und San Francisco. Der erste europäische Dyke*March startete 2012 in London. 2013 holte die L-Mag, das Magazin für Lesben, anlässlich  ihres 10. Jubiläums den Dyke*March nach Berlin. 2015 folgte Köln, 2016 Hamburg und wir wachsen weiter.

  •  Nun wollen wir den Dyke*March auch nach Leipzig holen!

    Das Ziel der Gruppe ist daher, explizit den Dyke*March 2024 in Leipzig zu  organisieren und durchzuführen! Alle FLINTA*s, die sich als lesbisch identifizieren, sind herzlich willkommen Wir möchten vor allem TIN* (trans, inter, nichtbinär), BIPoC (Schwarz,  Indigen, People of Color), dicke_fette, be_hinderte, (post)migrantische,  jüdische und ältere Lesben ermutigen, mit uns gemeinsam diese Demo auf die Beine zu stellen!

  • Leitet die Nachricht gern an alle lesbischen Personen und/oder Gruppen,  Dykes, Queers, die ihr kennt, weiter!  Für mehr lesbische Sichtbarkeit! Und den ersten DykeMarch 2024 in Leipzig."

  • Internet: https://dykemarch-leipzig.jimdosite.com/

  • Email: dykemarchleipzig@posteo.de

  • Instagram: dykemarch_leipzig

Workshop "Mitten im Leben - innerlich zerrissen" im Frauenzentrum sowieso in Dresden vom 18. bis 20. Oktober 2024
  • Du lebst Dein Leben wie viele Menschen … als Frau, Ehefrau und vielleicht bist Du auch Mutter … und plötzlich verliebst Du Dich in eine StephanieFrau … Deine Gefühle durchwirbeln Dich wie Dein gesamtes bisher womöglich gemeinsam aufgebautes Leben. Viele Gedanken, Sorgen und Ängste beschäftigen Dich und Deine Angehörigen. Und womöglich habst Du das Gefühl, damit alleine zu sein.

  • Wir leben in einer heteronormativen Gesellschaft. Aber Du bist nicht die einzige Frau, die lange nach der Pubertät in den Prozess des lesbischen - frauenliebenden Coming-out gelangt.

  • Damit Du spüren kannst, dass Du damit nicht alleine bist, hilfreiches Wissen zu dem Prozess erfahren, Dich mit anderen Frauen dazu austauschen, Ruhe und Zeit zum Finden der individuellen Lösungsmöglichkeiten haben, hilfreiche Anlaufstellen entdecken, Deinen Lösungsweg für Dich und Deine Angehörigen beschreiten kannst, biete ich einen

    Workshop "Mitten im Leben - innerlich zerrissen“ für Frauen im späten lesbischen Coming-out:

  • am Freitag, den 18.10.2024 von 18 bis 21 Uhr
  • und am Samstag, den 19.10.20 24 von 10 bis 17 Uhr
  • und abschließend am Sonntag, den 20.10.2024 von 10 bis 14 Uhr

    im Dresdener Frauenzentrum *sowieso*, Angelikastraße 1, 01099 Dresden, Internet: https://www.frauen-ev-sowieso.de/

    Herzlich Willkommen sind alle Frauen, die sich in dem Prozess befinden … egal, ob sie am Anfang des Prozesses stehen oder ob sie schon in ihrem neuen Lebensabschnitt leben.


  • Wenn Du Fragen hast, kannst Du Dich gern an mich, Stephanie Linder (Internet: https://stephanie-linder.de/) oder an das Frauenzentrum *sowieso* wenden.

  • Anmeldung über *sowieso* (Mail: kontakt@frauen-ev-sowieso.de) bis zum 11.10.2024

  • Kosten: 49 €

    Ich würde mich sehr freuen, Dich am 18.10.24 begrüßen zu können.

    Stephanie Linder (Internet: https://stephanie-linder.de/)

Queerer Frauentreff im Leipziger Land

  • liebeEin Treffen zum Kennenlernen, Austauschen, Unterstützen und für die Planung gemeinsamer Ausflüge und Aktionen.

  • Wir treffen uns einmal im Monat, meistens an einem Dienstag, in einem sehr schönen Raum in Grimma - und haben bei schönem Wetter auch die Möglichkeit, in den Garten zu gehen ;-)

  • Schreibt uns bei Interesse einfach eine E-Mail an lichtbildesign@yahoo.de, dann erfahrt ihr die Termine und alles weitere.

  • Homepage: www.queerlich.de

    Wir freuen uns auf Euch!

Jenaer Frauenwandergruppe
  • organisiert von Dagmar.

  • Wer Interesse hat an der Wandergruppe, schreibt am besten direkt an Dagmar: D.Lotze@web.de

Flinta* Workingspace jeden Donnerstag in der "Adi", Georg-Schwarz-Straße 19, in LeipzigFlinta

  • Keinen Bock mehr auf Einzelsitzungen mit deinem Laptop und darauf, stumpf deine Aufgaben abzuarbeiten?

  • Wir auch nicht – jedenfalls nicht alleine! Seit Juni 2023 entsteht jeden Donnerstag in der Adi ein FLINTA* Coworking Space.

  • Von 9:00-16:00 stehen Tische, Sofas und der Boden als Platz zum nebeneinader arbeiten zur Verfügung.Du entscheidest wann, wie lange und wie regelmäßig. Let’s get shit done oder auch einfach nur den Stundenzettel voll.

  • Du willst dich über ein ganz bestimmtes Thema im Bereich Lohnarbeit austauschen oder sogar einen Workshop halten? Wir freuen uns auf deinen Input und gemeinsam einen Arbeitsraum zu gestalten! FLINTA* only.

  • Wir wollen einen better Space für FLINTA* in der Lohnarbeit, uns gegenseitig empowern und austauschen.

Café Gold, Treffpunkt (auch) für queere Menschen, Kantstraße 65, Leipzig
 
cafeÖffnungszeiten 11 bis 19 Uhr.


  • Kantstraße 65 in der Leipziger Südvorstadt

  • Instagram: https://www.instagram.com/cafegold.leipzig/

 


Zungenfertig - Podcast, um lesbische Vielfalt sichtbar zu machenzungen

  • Zungenfertig ist der Podcast von Sabine und Julia, einem lesbischen Paar in einer Fernbeziehung zwischen Leipzig und Kelkheim im Taunus.

  • Die beiden Frauen sprechen über persönliche Erfahrungen ebenso wie über Politisches und Unterhaltsames - kurzum über das bunte Leben unterm Regenbogen.

  • Mit dem „BÄM des Monats“ blicken sie auf inspirierende Momente zurück und sie laden in loser Folge interessante Gäste zu speziellen Themen ein. Auf diesem Weg möchten sie ihren Beitrag leisten, um lesbische Vielfalt sichtbar zu machen.

Kunst- und Handwerkerkurse für Flinta*handwerk

Der Verein HolzKraftWerk e.V. mit Sitz im schönenFichtelgebirge fördert Gleichstellung in Kunst und Handwerk durch Vernetzung, Erfahrungs- und Wissensvermittlung von FLINTA* für FLINTA*.

Anmeldung und Fragen unter info@holzkraftwerk.net

Programm: https://holzkraftwerk.net/programm2022

 

 

 
Stefanie Huber und Silke Léon Rahm bieten die Kurse an.

Kuschelparty in Berlin für lesbische FrauenKuschel

bietet die Berühurngs und Kuscheltrainerin Marita in Berlin an.

Marita: "Vor über sechs Jahren besuchte ich meine erste Kuschelpartys.  Für mich  habe ich festgestellt, dass das Berühren und Berührt werden von Männern schön ist, aber viel schöner ist dies für mich mit Frauen. Gelegentlich fand ich auch Gleichfühlende in diesen Runden. Ich kann jedoch sehr gut verstehen, dass dies für viele lesbische Frauen nicht der Weg ist...Daher kam mir in den Sinn, eine solche Party für lesbische Frauen selbst ins Leben zu rufen. Ich möchte damit  mehr lesbischen Frauen diesen unkonventionellen Weg zum Glück für und im Moment öffnen."

Mehr Infos dazuunter: www.Kuschelparty-for-L.de

Foto:: © polly-fannlaf.art

 

Proudr LGBTIQ+ After Work Leipzig
 
  • Proudr | Das queere Karrierenetzwerk veranstaltet monatlich die Networking-Reihe "Proudr LGBTIQ+ After Works" für LGBTIQ+ und Straight Allies

  • Die Events finden derzeit in München, Düsseldorf, Hamburg, Köln, Berlin, Hamburg, Frankfurt, Stuttgart und Leipzig statt. Weitere Städte werden folgen.

  • Bei den Proudr LGBTIQ+ After Works geht es darum, in entspannterAtmosphäre andere LGBTIQ+ Menschen und Straight Allies kennenzulernen, sich gegenseitig zu empowern und zu vernetzen.

  • Kommt vorbei und lernt neue Freund:innen, Kolleg:innen und Peers kennen. Unser Dress-Code: Come as you are.

  • Der Eintritt ist frei. Die Anmeldung erfolgt über Eventbrite. Es gibt vor Ort keine Tickets. Getränke und Snacks können vor Ort erworben werden.

  • Falls ihr kurzfristig nicht kommen könnt, storniert bitte euer Ticket, damit andere auf der Warteliste nachrücken können.

  • Veranstaltungsort Motel One Leipzig-Augustusplatz, Ritterstraße 4 04109 Leipzig

  • Link: https://www.eventbrite.de/e/proudr-lgbtiq-after-work-leipzig-tickets-691530354907?aff=erelexpmlt
 

 
Heideruh - Antifaschistische Erholungs- und Begegnungsstätte südlich von Hamburg

 

Im Sommer 2024: Lesbentreffen in Heideruhheideruh

Internet: https://www.heideruh.de/programm

21244 Buchholz in der Nordheide, Heideruh liegt etwa 40 km südlich von Hamburg

 

Anmeldungen für alle Veranstaltungen direkt bei der Veranstalterin.

Gern könnte Ihr auch Ideen einbringen: Ihr sucht Frauen für eine Bouldergruppe, eine Tischlerin, die Euch etwas baut? Schreibt mir einfach eine Mail. Ich veröffentliche es dann auf dieser Seite.


Veranstaltungen und Aktivitäten für Frauen in Leipzig

  • Tanzkurs für Frauentanz, organisiert über Claras-Netzwerk in Zusammenarbeit mit Luisa Bräuer
    Den Kurs (Standardtanz) gibt es seit etwa drei Jahren. Ort ist die Villa in Leipzig, Lessingstraße 7, jeden Dienstag 19.45 Uhr bis 20.45 Uhr. Interessentinnen sind willkommen, 8 Stunden kosten 80 Euro pro Frau.

    Es gibt auch einen Grundkurs für Anfängerinnen, mittwochs im Souterrain des Restaurants Spizz in der Leipziger Innenstadt

    Mail: kontakt@stilvoll-tanzen.de. Mehr Infos unter www.stilvoll-tanzen.de
 

Lesbencafé in der Frauenkultur Leipzig

  • Offener Treff jeden 1. Freitag im Monat, Windscheidstraße 51 in Leipzig, das nächste Mal am 1. März 2024.
    fr

    Zur gut besuchten Diskussionsrunde am 4. Februar 2023 in der Frauenkultur zum Thema  "Lesbengruppen der 90er Jahre in Leipzig" kam die Frage auf, ob es genügend Möglichkeiten für Treffen für lesbische Frauen in Leipzig gibt.

    Ich persönlich (Heidrun Böger) plädiere für die rege Teilnahme an vorhandenen Angeboten und fände es gut, wenn möglichst viele zum
    Lesben-Café einmal im Monat in der Frauenkultur kommen.

  • Ich hatte den Eindruck, es hat allen gut gefallen. Es gab einen regen Austausch und ein gegenseitiges Kennenlernen.



  • Bouldern für FrauenKugel
    Es gibt in der Boulderhalle Kosmos, Leipzig, Erich-Zeigner-Allee 64c, jeden Montag ab 18.30 Uhr einen Flint-Tag. Alle Flint+ (Frauen, Lesben, Inter*, Nonbinäre, Trans*, +) sind eingeladen, hier gemeinsam zu bouldern, sich auszutauschen, Kaffee zu trinken, gute Musik zu hören oder einfach nur beisammen zu sein.

    Kontakt: flintplus@bouldern-in-leipzig.de


  • https://www.facebook.com/boulderninleipzig/

    Das Bouldern für Flint+ ist in Leipzig, diese Kugel befindet sich allerdings in der Boulder-Halle in Dortmund.




  • Frauenchor Canta Animata

    Chor

    Canta Animata: lat. sinnemäß: “Singe, was deine Seele bewegt”

    Seit April 2008 treffen sich in der Frauenkultur Leipzig unter der Leitung der Musikerin, Sängerin und Chorleiterin Regina Kolb wöchentlich montags von 19 – 21 Uhr begeisterte Frauen, um gemeinsam Weltmusik, Jazz-Arrangements und Pop-Bearbeitungen zu singen. Konzerte, jährliches Chorlager, gemeinsame Feste und außergewöhnliche Menschen garantieren anspruchsvolles Singe-Vergnügen. Viel Miteinander-Reden, jede Menge kreativer Ideen und Spaß gehören zum Chor Canta Animata (seit 2020 an die 70 Frauen) ebenso natürlich dazu.

    Repertoire
    Das mittelschweres Repertoire umfasst Jazz-Adaptionen, Gospel, Chansons und Traditionals im 3- und 4-stimmigen Satzgesang. Neben der Probenarbeit werden Stimmbildung und Stimmproben in Zusammenarbeit mit Stefanie Pleschka angeboten.

  • Link: https://www.frauenkultur-leipzig.de/angebote/zwei-choere-stellen-sich-vor/


  • Connevista - FrauenFreizeitFußball in Leipzigfu

    Just for Fun! Gesucht werden immer neue Spielerinnen, gespielt wird in Lindenau. Connevista ist eine freizeitorientierte FrauenFußballGruppe in Leipzig, die schon seit vielen Jahren mit Leidenschaft und sehr viel Spaß dem Fußball nachjagt.

  • Gespielt wird im Sommer (von April bis Oktober) sonntags 16.30 bis 18.00 Uhr auf einem sehr schön gelegenen Platz in Alt-Lindenau, Demmeringstr. 104, 04179 Leipzig. Wir freuen uns immer über neue Spielinteressierte! Vorerfahrungen sind nicht notwendig. Es zählt der Spaß. Meldet Euch bei uns! Alle Infos findet Ihr unter www.connevista.com 

  • Gespielt wird im Winter (von Oktober bis April) freitags 17.30 bis 19.00 Uhr in der Sporthalle der HTWK, Arno-Nitzsche-Str. 29, 04277 Leipzig.

  • Homepage: https://www.connevista.com



  • Sidekick Leipzig e.V. - Feministisches Thai-/Kickboxen und Selbstbehauptung für FLINT-Personen (Frauen, Lesben, Inter*, Nonbinäre, Trans*, +)

    Westwerk – Karl-Heine-Str. 87, 04229 Leipzig,
    (direkt neben Konsum rechts, große Halle)
    , Tel: 0178 9626998

    Homepage: https://sidekick-leipzig.org


  • Queer kids Leipzig

    queer
    Regelmäßige Treffen für Familien mit und ohne Kinder, Information und Begleitung zum Thema Kinderwunsch.

    Kontakt über Nancy Schmidt
    Homepage: www.queerkids.de, Email: info@queerkids.de


  • Nächster Termin: noch offen, "Outlaw" Kita Demmeringstraße (nur mit Anmeldung), Eingang über das rote Tor Gemeindeamtsstraße. Kaffee und Tee ist vor Ort, gern können Snacks mitgebracht werden.

    Bei Fragen meldet Euch gern über die Handynummer: 0176/66611680 bei Nancy



    Buchtipp:Buch

  • Dresden que(e)r durch das Jahrhundert - Geschichte und Geschichten von 1900-2020
    Hrsg. von Karin Franke, Andrea Siegert und *sowieso* Kultur Beratung Bildung Frauen für Frauen e.V.

  • Jessica Bock: Frauenbewegung in Ostdeutschland, Aufbruch, Revolte und Transformation in Leipzig 1980-2000, Mitteldeutscher Verlag, erschienen 2020


Und zuletzt noch dies:

  • Ich organisiere gemeinsam mit Beate Anthes einen Nachbarschaftstreff in Leipzig-Schleußig. Treff ist jeden Dienstag um 15 Uhr in der Industriestraße 24. InteressenInnen sind herzlich willkommen.
    Internet: www.nachbarschaftstreff-schleussig.de/


(*) Diese Seite richtet sich auch an Trans-, Inter-, und Nichtbinäre Personen.


f (Facebook: https://www.facebook.com/groups/clarasnetzwerk und https://www.facebook.com/clarasnetzwerk


Vergangene Veranstaltungen, organisiert von Claras Netzwerk (also von Heidrun Böger und Freundinnen)

Rückblick I: Sonnabend, 4. Februar 2023, Gesprächsrunde über lesbische Gruppen in den 1990er Jahren in Leipzig

in der Frauenkultur Leipzig, Windscheidstraße 51. Die Veranstaltung war öffentlich und sehr gut besucht. Etwa 40 Frauen waren da, darunter etwa fünf Frauen von BuntesArchiv und etwa sieben Frauen von Lila Pause. Zunächst wurde berichtet, wie die Gruppen entstanden und was sie machten. Anschließend gab es eine angeregte Diskussion auch mit jüngeren Frauen. fr

In Leipzig gab es damals zwei lesbische Vereine: "BuntesArchiv" und "Lila Pause" mit Veranstaltungen jede Woche und zahlreichen Unternehmungen. Gespräch mit Protagonistinnen von damals. Wie und warum sind die Gruppen entstanden, worin bestand das Angebot, warum lösten sie sich Ende der 90er Jahre wieder auf. Warum gibt es solche lesbischen Vereine heute nicht in Leipzig?

Die Diskussion wurde dokumentiert, es gibt hinterher etwas Schriftliches, auch um die Bedeutung der damaligen lesbischen Gruppen aufzuzeigen. Der Text wird  für das entstehende "Offene Feministische DemokratieArchiv" aufbereitet.

Link: https://www.frauenkultur-leipzig.de/angebote/aktuelle-projekte/offenes-feministisches-demokratie-archiv/

Hinterher gab es noch ein bisschen Zusammensitzen bei Kaffee und Kuchen mit der Möglichkeit zum unkomplizierten Kennenlernen und Austausch.


Rückblick II: Weihnachtsfeier im Café Gold in der Kantstraße 65, Sonnabend, 10. Dezember 2022, 17 Uhr

Weihnacht

Im Café Gold Im Leipziger Süden gab es ein gut besuchtes weihnachtliches Event mit Auktion von weihnachtlichen Wichtelgeschenken und KaraokeCafe. Etwa 40 Frauen waren da, viele sind von außerhalb gekommen: Dresden, Chemnitz, Jena, Erfurt, Grimma und so weiter. Das Café bot eine gemütliche Atmosphäre. Betreiberin Shenja und ihr Team haben sich viel Mühe gegeben.

Die Stimmung war bestens. Es gab viel positive Resonanz, offensichtlich hat es den Frauen gut gefallen. Mal sehen, ob sich weitere Veranstaltungen dieser Art organisieren lassen. Das Interesse scheint auf jeden Fall da zu sein.


Rückblick III: Tischtennisturnier am Sonnabend, 5. November 2022, im "Pool Sports" in der Zschocherschen Straße in Leipzig.

Viele hatten das Tischtennisturnier im Juli 2021 noch in guter Erinnerung (siehe Foto ganz unten auf dieser Seite). Deshalb gab es am Sonnabend, 5. November 2022, eine Neuauflage im "Pool Sports" in der Zschocherschen Straße 79 B.

tt

Es waren knapp 30 Frauen (und Kinder) da (nicht alle sind auf dem Foto). Es wurde hart gekämpft, aber alle hatten Spaß. Herzlichen Glückwunsch an die Siegerin Susen, die die Wanderschärpe "Tischtennis-Königin" mit nach Hause nehmen konnte.


Tanztee am Sonnabendnachmittag mit Tanz-Workshop, Kaffee und Windbeutel: Sonnabend, 18. September 2021Schwof

  • Etwa 20 Frauen waren dabei und hatten Spaß beim Tanzen.
  • Besuch des Landgasthofs "Zum Bildermacher" in Lindennaundorf bei Leipzig, Priesteblicher Str.1,Susann Kotter stellt uns ihren Landgasthof vor.(zu erreichen mit Bus und Bahn, ca eine halbe Stunde von Leipzig)

  • Workshop Discofox mit Nicole.

  • Danach Kaffee und Windbeutel und Standardtanz (auch Nicht-Tänzerinnen sind willkommen).


Frauenselbstverteidigung für Frauen am Mittwoch, 8. September 2021, 17 bis 19 Uhr hat wegen zu geringer Teilnehmerinnenzahl nicht stattgefunden.

Kampfsportstudio Chisao, Naumburger Straße 44, bei Kathrin Grobelnik. Der zweistündige Workshop kostet 14 Euro pro Frau, zahlbar vor Ort


Bootsrundfahrt am Sonnabend, 28. August 2021 vom Leipziger StadthafenBoot

Fünf Frauen waren dabei und haben Leipzig aus einer anderen Perspektive erlebt (die Fünfte ist auf dem Foto nicht drauf, kam erst später dazu).

 

 

 

 

 


Bowlen am Donnerstag, 29. Juli 2021 im Bowlingcenter Starlight-Bowling, Diezmannstraße, in Leipzig

Sieben Frauen waren dabei und hatten viel Spaß. Danach haben wir noch ein bisschen zusammen gesessen, mussten uns ja teilweise auch erst mal kennenlernen. Das war ein schöner Abend!bow



 





Tischtennisturnier am Sonnabend, 10. Juli 2021, von 15 bis 18 Uhr

  • Billard- und Tischtennis Center "Pool" in der Erich-Zeigner-Allee 64 in Leipzig. Das war sehr gelungen! Ca 15 Frauen waren da und haben mitgespielt. Herzlichen Glückwünsch an Steffi, die verdiente Siegerin, die Sekt und Schärpe nach Hause tragen durfte.Tt

  • Unser großer Dank gilt Sandra, die das Turnier wunderbar organisiert hat. Es ging während der Spiele an insgesamt vier Platten hoch her. Die Stimmung war bestens. Wünsche nach einer Wiederholung wurden laut. Das werden wir gern tun (wobei wahrscheinlich als nächstes gebowlt wird).

 

Frauenkneipenquiz/Standardtanz am Freitag, 25. Juni 2021, um 19 Uhr

  • Mehrgenerationenhaus Industriestraße 24 in Leipzig-Schleußig

  • Beate Anthes stellte uns ihre sehr schönen Räume im Projekt "Generation Lebenswert " zur Verfügung.

  • Das war eine gelungene Veranstaltung, bei der alle Spaß hatten. Vielen Dank an die Quiz-Masterin für die Super-Vorbereitung des Quiz` und an Claudia und Anne für das gelungene Karaoke.




Treff aller interessierten Frauen: Welche Aktivitäten wollen wir planen?

  • Moritzbastei Leipzig, Innenstadt, Mittwoch, 7. Oktober 2020, 18 Uhr
    Alle interessierten Frauen waren herzlich eingeladen, um gemeinsam über künftige Aktivitäten zu disktutieren. Bogenschießen, Landpartie, Schmuddelabend, Tischtennisturnier haben schon stattgefunden oder sind geplant. Was interessiert Euch besonders, in welche Richtung soll es gehen

    Insgesamt 7 Frauen waren da. Es wurde lebhaft diskutiert und folgende Veranstaltungen sind nun zusätzlich geplant:

  • Speed dating,
  • Gemeinsames Kochen in kleiner Gruppe mit maximal 5 Frauen,
  • Trommel-Workshop

    Ich werde schauen, wie es zeitlich passt und nehme die Veranstaltungen dann mit konkretem Termin und doodle-Liste in den Newsletter auf.

Landpartie am 27. September 2020 - Frauen stellen ihren Traum vom Landleben vor

  • Termin war Sonntag, 27. September 2020, Start in Leipzig ca 14 Uhr.
    Wir fahren zu Christine nach Neutz, einem Ortsteil von Löbejun, gelegen hinter Halle. Wir fahren etwa eine Stunde dorthin, Mitfahrgelegenheiten werden bei Bedarf organisiert.


  • Christine hat den ehemaligen Gasthof von Neutz gekauft und saniert ihn seit 8 Jahren Stück für Stück. Es gibt unter anderem einen großen Saal und viel Nebengelass. Christine stellt ihr Projekt vor. Es gibt Kaffee und Kuchen, und evt. wird gegrillt. Rückfahrt am Abend. Kostenlos bzw. jede trägt etwas bei (Kaffee und Kuchen, Getränke usw.)

  • Etwa ein Dutzend Frauen haben teilgenommen. Nach Kaffee und Kuchen gab es eine Führung mit Christine durch das Haus, danach Billard und Tanz im Saal mit Abendbrot.

    Hof

Bogenschießen am Mittwoch, 23. September 2020

  • Termin war Mittwoch, 23. September, 19 Uhr bis 20 Uhr. Ort: Spinnereistraße 7 / Halle 14 C (Take a bow, Leipziger Bogenschützen e.V.)

  • SechsFrauen haben teilgenommen. Evt. treffen sie sich künftig regelmäßig.

    Eine Stunde 12 Euro.

Gartenseminar mit Hanka Blesse am Sonnabend, 5. September 2020

  • Das Seminar ca. 3 Stunden, insgesamt 20 Euro pro Frau. Die Themen werden individuell mit den teilnehmenden Frauen am Beginn des Seminars abgesprochen bzw. könnt Ihr auch im Vorfeld Eure Wünsche mitteilen, was gemacht/gezeigt werden soll.

  • Das Seminar hat aus organisatorischen Gründen nicht stattgefunden..

Schmuddelabend mit Agneta am Mittwoch, 19. August 2020

  • Gezeigt wurden unter anderem feministische Pornos. Die Veranstaltung war gut besucht, etwa 15 Frauen waren da.

  • Ort: "Razufa-Raum zum Phantasieren", Yoga-Studio Dürrenberger Straße 5 in Leipzig, Hinterhaus

    “begriffe wie heterosexuell, homosexuell und bisexuell akzeptiere ich nicht. diese worte richten immensen schaden an, sie verwirren die menschen und machen sie unglücklich. deshalb würde ich sie gerne abschaffen!”
    [morrissey, britischer Sänger, 1985]

(*) Diese Seite richtet sich auch an Trans-, Inter-, und Nichtbinäre Personen.

Heidrun Böger
Mail: claras-netzwerk(at)web.de